Startseite » Fischbach » Ab Herbst 2020 – Schlafplatz mitten in der Natur Außergewöhnliches Projekt nimmt Gestalt an

Ab Herbst 2020 – Schlafplatz mitten in der Natur Außergewöhnliches Projekt nimmt Gestalt an

FISCHBACH / RHÖN. In einer spektakulären Aktion wurden jetzt die Teile für 2 „BUTZEN!“ – besondere Outdoor-Übernachtungsmöglichkeiten in Fischbach/Rhön – zusammengebaut. Mit einem Kran-Fahrzeug mit 60-Meter-Schwenkarm wurde Stück für Stück der Aufbau mitten in idyllischer Natur realisiert.

Nadine und Bernd Arnrich aus Fischbach sind künftig Eigentümer der außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten im Sommertal bei Fischbach/Rhön. Ideengeber waren der junge Architekt Robert Ilgen aus Schwallungen mit seinen Kollegen, die bereits 2017 zum Gründerideenwettbewerb Thüringen ausgezeichnet wurden. Dabei wurde der junge Existenzgründer durch das Technologie- und Gründerzentrum Schmalkalden-Dermbach begleitet.

Mit Unterstützung der LEADER RAG Wartburgregion und dank des TLLR kann mit einer 60 % Förderung das Modellvorhaben realisiert werden.

Wichtige Netzwerkarbeit und Unterstützung bei der Projektentwicklung leistete im Vorfeld der Rhönforum e. V. – Verein für Regionalentwicklung und Tourismus. Für die Zukunft wird die touristische Vermarktung professionell durch die Rhön GmbH begleitet. Somit entsteht hier ein gutes Beispiel, wie künftig neue Tourismusbausteine und Angebote auch im Thüringer Teil der Rhön entwickelt werden können.

Die beiden„BUTZEN!“ in Holzbauweise mit außergewöhnlichem Design, das ans unmittelbare Umfeld angepasst ist, z. B. einem Apfelhain, bekommen bis Jahresende noch bauliche Ergänzung. Bis Herbst gibt es einige Tests und dann natürlich eine offizielle Einweihung. Dann kann es losgehen mit Schlafen in luftiger Höhe mit Ausblick in die schöne Natur der Rhön und in den Sternenhimmel.

Zum „Aufrichten“ kamen über den Tag verteilt – entsprechend der Hygienevorschriften bei Corona – z. B. Vertreter des Fördermittelgebers LEADER, des Architekturbüros TAKTAK Schwallungen, der Stadt Kaltennordheim, des TGF Schmalkalden-Dermbach, des Rhönforum e. V. und der Rhön GmbH. Am Nachmittag waren auch Vertreter der IBA Thüringen und von ThüringenForst vor Ort.

Ein Team für das MDR-Fernsehen begleitete den Tag. Der Beitrag kommt am 21.05.2020, 19 Uhr im Thüringen-Journal.

Mehr Informationen finden Sie auf: www.sommertal.info

Comments are closed.